Über uns

Entstanden im Jahr 2012 aus den langjährigen Erfahrungen im Jugendarbeitsbereich durch den Verein „2getthere“, hat es sich der Verein SAVIO zum Ziel gemacht, Jugendlichen in verschiedenen Lebenslagen zu begleiten und zu unterstützen und sie für das Leben in der Berufswelt vorzubereiten.

Warum „SAVIO“?

Der Name „SAVIO“ leitet sich vom heiligen Dominikus Savio, der ein Schüler des großen Jugendheiligen Don Boscos war, ab. Sein Ziel war es, Kinder und Jugendliche zusammenzubringen. Deshalb gründete er ein Bündnis unter seinen MitschülerInnen zur gegenseitigen Unterstützung im Glaubens-, Berufungs- und Lebensweg. Der Verein SAVIO baut seine Grundsätze auf diesen Ideen auf und fördert die gegenseitige Unterstützung unter den Jugendlichen.

Wer sind wir?

Das Team setzt sich aus jungen, sozial engagierten Menschen zusammen, die aus unterschiedlichen Kernberufsfeldern (Soziale Arbeit, Sozialpädagogik, Wirtschaft, Gastronomie, Tischlerei etc.) kommen. Diese Vielfalt ist uns wichtig, um unterschiedliche Zugänge in unseren Verein und unsere Überlegungen einbringen zu können.

Was tun wir?

Wir unterstützen junge Menschen bei der Bewältigung der Herausforderungen des täglichen Lebens und wollen ihnen den Zugang zum Leben in der Gesellschaft sowie der Bildung und dem Arbeitsmarkt eröffnen. Wir bieten ihnen mit unseren Projekten einen ersten Einstieg in die Berufswelt bei gleichzeitiger sozialarbeiterischer Begleitung und Reflexion. In diesem Tun sollen sie befähigt werden, Entscheidungen selbst treffen zu können und Verantwortung für ihr eigenes Leben zu übernehmen.

Was zeichnet uns aus?

Ein besonderes Kennzeichen unserer Tätigkeit besteht in einem hohen Maß an Flexibilität. Die Fähigkeit, schnell und individuell auf Thematiken und Problemstellungen eingehen zu können, ohne große „Umwege“ gehen zu müssen, ist für uns essentiell. Deshalb ist auch Niederschwelligkeit ein Kernbestandteil unserer Prinzipien.

Durch die breite Fächerung der Herkunftsberufe unseres Teams können wir ein weites Spektrum des Arbeitsmarktes abdecken und den Jugendlichen auf unterschiedlichen Ebenen zur Seite stehen. Unser Team besteht aus einem großen Teil aus jungen Erwachsenen, die die gleiche „Sprache“ wie die betreuten Jugendlichen sprechen. Lernen durch Vorbildwirkung messen wir hier einen besonderen Stellenwert bei.